Erleben Sie Manu mit

Erleben Sie Manu mit

Amazon Trails Peru Manu & Trekking Tour Veranstalter

Inka Trail nach Machu Picchu4 Tage

Der bekannteste und am meisten begangene Trek in Cusco. Aufgrund des Limits muss dieser Trek frühzeitig gebucht werden. Trailbuchung beim Kulturinstitut ist nicht änder- oder stornierbar. Höchster Punkt 4200m.

Diese 4 Tageswanderung führt Sie durch Nebelwald und über Andenpässe. Unterwegs besichtigen Sie diverse
Inka Ruinen und nach 42km erreichen Sie 'Inti Punku', das Sonnentor, um einen ersten Blick auf Machu Picchu zu geniessen.

Inca Trail nach Machu Picchu

Am Beginn des Treks mit unseren Trägern
Am Beginn des Treks mit unseren Trägern

Tag 1: CUSCO BIS HUAYLLABAMBA (12 km) :

Um 6 Uhr holen wir Sie von Ihrem Hotel ab und bringen Sie zum km 82, wo wir mit der Wanderung auf dem Inka Weg beginnen. Wir fahren heute 3 Stunden im privaten Bus und wandern 5 Stunden. Während der Wanderung sehen wir die Ruinen des Forts Huillca Raccay und Llactapata (auf 2650m), wo wir zum Mittagessen stoppen. Llactapata bedeutet ’obere Stadt’ auf Quechua und wurde 1911 von Hiram Bingham wiederentdeckt. Wir wandern weiter, hinab zum Rio Cusichaca. Während der Wanderung haben wir einen schönen Ausblick auf die Cordillera Urubamba und den schneebedeckten Veronica Berg (5860m). Dem Fluss folgend erreichen wir am Nachmittag unser Camp in Huayllabamba (3000m, Quechua für: Grasebene) oder ein anderes Camp in der Nähe (die Campingplätze werden bei Buchung durch das Kulturinstitut vergeben).

Unterkunft
camping
Stufen auf dem Inka Trail
Stufen auf dem Inka Trail

Tag 2: HUAYLLABAMBA BIS PACAYMAYO (12 km):

Wir werden um 6 Uhr mit einem Aufwachtee geweckt und frühstücken, um früh loszuwandern. Heute haben wir 7 Stunden Wanderung vor uns, zuerst geht es von Huayllabamba entlang der Rio Llulluchayoc für ca. 1 Std. bergauf bis nach ’Tres Piedras’ (Drei Steine), dann überqueren wir den Rio Huayruro auf einer schmalen Brücke. Später kommen wir durch Polylepiswälder und passieren einen Wasserfall. Nach ca. 3 Stunden Anstieg erreichen wir die Baumgrenze und Llulluchapampa (3680m). Es sind weitere 1 ½ Stunden Aufstieg bis zum ersten und höchsten Pass des Trails, Abra de Huarmiwañusca ('Dead Woman's Pass') mit 4,200 m. Das Wetter hier oben kann sehr wechselhaft sein. Der Abstieg ist steil, auf einem Weg durch das Tal. Am Nachmittag erreichen wir unser Camp in Pacaymayo ( 3600 m).

Unterkunft
camping
Winay Wayna
Winay Wayna

Tag 3: PACAYMAYO BIS WIÑAYWAYNA (15 km) :

Von Pacaymayo ist es 1 Stunde Aufstieg zu den runden Ruinen von Runcuracay, die das Tal überblicken. Nach weiteren 45 Min erreichen wir den 2. Pass, Abra de Runkuracay (4000m). Der Abstieg ist steil. Dann gehen wir auf original Inkastufen hoch zu den Ruinen von Sayacmarca (3580 m, 'Unerreichbarer Ort') welche von steilen Felswänden geschützt sind. Danach steigt der Weg an zum 3. Pass (3700m). Vom Pass aus haben wir eine überwältigende Aussicht auf den schneebedecken Salkantay (6180m) und Veronica (5860m). Dann geht es weiter zu den Ruinen von Puyupatamarca (Stadt der Wolken). Unser Guide erklärt uns die Ruinen und das Inka Bad, das am Wege liegt. Wir gehen auf eindrucksvollen Inkastufen weiter. Nach etwa 1 Stunde Wanderung durch Nebelwald erreichen wir schliesslich die Ruinen von Wiñaywayna (2650m), wo wir unser Camp aufschlagen. Gehzeit heute ca. 7 Stunden.

Unterkunft
camping
Machu Picchu mit den ersten Sonnenstrahlen
Machu Picchu mit den ersten Sonnenstrahlen

Tag 4: WIÑAYWAYNA BIS MACHUPICCHU (5 km) UND CUSCO :

Frühstück um 4.30 Uhr, um danach zum Inti Punku (`Sonnentor´) aufzubrechen (1,5 Std.), wo wir den Sonnenaufgang über Machu Picchu beobachten. Gegen 8 Uhr erreichen wir Machu Picchu, wo wir unsere Rucksäcke am Eingang abgeben und mit unserem Guide eine ca. 21/2 stündige geführte Tour durch die Anlage machen. Nach der Führung haben Sie noch freie Zeit für eigene Erkundungen in den Ruinen und können z.B. noch den Waynapicchu erklimmen, von dem aus man einen besonderen Blick auf Machu Picchu hat. Sie können im Ort Aguas Calientes (unterhalb von Machu Picchu) zu Mittag essen oder auch oben an den Ruinen im Hotel (Buffet 40 US $ p.P.) Am Nachmittag fährt der Zug von Aguas Calientes nach Cusco zurück. (1 Mahlzeit).

Preis Information

  • Preis pro Person: 695.00 US$

Check availability

Gruppengrösse

4 - 8 Personen

Jetzt buchen!

Inbegriffen

  • privater Bustransport zum km 82
  • Eintritt zum Inka Trail (f. 4 Tage) und Machu Picchu
  • offizieller, englischsprachiger Touristenführer und ggf. Assistent
  • Camping Ausrüstung (2 Mann – Zelte und Campingmatten, Esszelt, Tische usw.)
  • Träger für Essen, Küchen- und Campingausrüstung
  • Mahlzeiten während der Wanderung (bis zum Frühstück des 4. Tages), Snacks, Trinkwasser
  • Zugrückfahrt von Aguas Calientes nach Ollanta bzw. Poroy und Transfer bis Cusco
  • Sauerstoffflasche
  • Erste Hilfe Koffer

Nicht Inbegriffen

  • Schlafsack (kann in unserem Büro ausgeliehen werden)
  • Mittagessen in Aguas Calientes
  • Träger für persönliches Gepäck
  • Micropur o.ä. für Trinkwasser (optional)
  • persönl. Toilettenartikel
  • Trinkgelder (v.a. für die Träger)
  • Eintritt Wayna Picchu (+ 70 US$)

Anmerkung

Bitte kontaktieren Sie uns frühzeitig wegen der Verfügbarkeit dieses Treks:
[email protected]